Mittwoch, 25. Juli 2012

UFO gerettet....

Letztes Jahr im August habe ich 2 Shirts für die ganz Große in 134/140 zugeschnitten.
Bunter Stoff mit grünen, gaaaaanz breiten Blenden. Bei der Anprobe stellten wir dann fest: Dieser Schnitt ist nichts für sie - und schon gar nicht die breiten Blenden. Daraufhin schnitt ich die Blenden einfach ab (warum?????), der Stoff wanderte in die Stoffkiste zurück und wartete seitdem auf seine Weiterverarbeitung.
Vor Kurzem hab ich die Teile wieder ausgegraben und überlegt, wie ich das Shirt für Mädel Nr. 2 doch noch retten könnte.
Also - alles zurück auf Anfang. Statt grünem nun braunen Jersey genommen. Viel zu weit obenrum!!!! Kein Wunder - hatte ich doch den grünen Stoff abgeschnitten und nicht abgetrennt. So einen Lätzcheneinsatz vorne drin, das aussieht wie ein Shirt drunter wollte sie auf keinen Fall. Trotzdem musste irgendwas dran. Hier das Ergebnis:





















Leider hab ich beim Annähen des grünen Streifens nicht aufgepasst und gleich zwei Fehler gemacht.

Na  gefunden????

Richtig - erstens ist gehört das Grüne am Ausschnitt genau andersrum und zweitens hab ich den braunen Rand mit rosa übernäht. Aber da ich mit 3-fach Stretchstich nähte, werd ich einfach so tun als wär alles richtig. Obwohl es mich bei jedem Tragen erneut stören wird.

Und bei Dagi könnt ihr heut abend oder morgen noch sehen, was ich sonst noch so - ausser mit Mützen produzieren -  mit meiner Zeit angefangen habe.

Liebe Grüße
Traudl

Kommentare:

  1. Ach komm......diese "Fehler" machen das Teil absolut sympathisch!!!!
    Freue mich schon auf Fotos am Modell!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja daran kann ich mich noch erinnern, an das Oberteil! Als Nicht-Perfektionist sieht man übrigens keine Fehler. Ich musste zumindest für "Fehler" 2 nachlesen..

    AntwortenLöschen